Noch stärker auf Wettbewerb getrimmt

Bei der Entwicklung der neuen Cota 300RR standen zwei Ziele im Vordergrund: deutlich mehr Leistung und spürbar weniger Gewicht. Um die gesteckten Ziele zu erreichen, besitzt die Cota 300RR ein weiter verbessertes Triebwerk mit mehr Hubraum, bei dem sowohl die Bohrung als auch der Hub vergrößert sind. In Kombination mit einer neuen Benzinpumpe kann dem Viertakter so mehr Leistung und mehr Drehmoment vor allem im mittleren Bereich entlockt werden, ohne auf das besonders feinfühlige Ansprechverhalten bei niedrigen Drehzahlen zu verzichten.

Das neue Trialbike präsentiert sich aber auch leichter, ganze zwei Kilo wurden eingespart (im Vergleich zur Cota 4RT) – bei einem Trockengewicht von nun 72 Kilo ein beachtlicher Wert. Insgesamt ist die Cota 300RR noch stärker auf Wettbewerbseinsätze getrimmt. Dies wird bereits an der Modellbezeichnung RR (Race Ready) deutlich. Bei der Entwicklung flossen zudem viele Erfahrungen der Honda Trialwerksfahrer mit ein – mit anderen Worten: Die Cota 300RR ist eine wettbewerbstaugliche, käufliche Replika für alle Trial-Enthusiasten!

Design und Style

click! Die neue Cota 300RR glänzt nicht nur durch ihre herausragenden Fahrleistungen, sondern auch durch ihr gelungenes Design: Der Tank und die Kotflügel erstrahlen in kräftigem Rot, Aluminiumrahmen sowie Kupplungs- und Zündungsdeckel sind schwarz. Der sportliche Look wird durch dezente RR-Logos unterstrichen und auch die schwarz eloxierten Aluminiumfelgen sind mit roten Dekorelementen elegant verziert.

Mehr Hubraum – mehr Power

click! Herzstück der Cota 300RR ist ein neuer Einzylinder-Viertaktmotor mit vier Ventilen, wie er bereits in der Trial-WM eingesetzt wurde. Der Hubraum beträgt nunmehr 289 Kubik und kommt durch vergrößerte Bohrung und entsprechend dickere Kolben sowie mehr Hub zustande. Die Modifikationen erforderten eine komplette Überarbeitung des Motors und der Kupplung, die sich aber eindeutig gelohnt hat: Speziell im unteren und mittleren Drehzahlbereich konnte die Motorcharakteristik und die Leistungsentfaltung angenehm füllig gestaltet werden.


Noch leichter, noch agiler

click! Ein geringes Fahrzeuggewicht lag den Ingenieuren von Montesa und Honda besonders am Herzen. Deshalb ist die Cota 300RR mit einer TECH-Teleskopgabel mit leichtgewichtigen Aluminium-Standrohren bestückt. Auch die leichten Alu-Speichenfelgen und gewichtsoptimierten Naben helfen, die ungefederten Massen zu reduzieren. Rahmen und Schwinge der Cota 300RR sind wie bei der 4RT260 und der Race Replica aus leichtem Aluminium gefertigt und überzeugen mit perfekter Funktion und bewährter Dauerhaltbarkeit.

Premium-Verarbeitung

click! Qualität, Verarbeitung und Finish gehören bei den Maschinen von Montesa Honda seit jeher zum Besten, was am Markt erhältlich ist. An dieser Philosophie, die höchste Kundenzufriedenheit in den Vordergrund rückt, wird auch bei der neuen Cota 300RR festgehalten. Die extraleichten, schwarz eloxierten Naben etwa sind aus hochwertigem Aluminium gefertigt und mit einer edlen „RR“-Lasergravur versehen – edles Finish in Reinkultur!


Full Power Kit inklusive

click! Erstmals erhält mit der Cota 300RR eine Honda Trialmaschine ein „Full Power Kit“. Dies beinhaltet einen separaten Lenkerschalter, mit dem wahlweise ein zweites Mapping des ECU-Steuergeräts aufgerufen werden kann. Damit besteht die Option, neben dem Standard-Setting ein zweites Setting für Untergründe mit eingeschränktem Grip zu aktivieren, bei dem die Leistungscharakteristik besonders weich und sanft ausfällt – so wird der Fahrer auf jedem Terrain maximal unterstützt.



Finanzierung

Montesa Cota 300RR

Suche
Mit der neuen Honda zur MotoGP! Öffne deine Chance!
QR-Code of this page