Modelle

Und das sind die Trainingsmaschinen:

Honda stellt sein komplettes Mittelklasse-Sortiment – ausgestattet mit serienmäßig ABS - zur Verfügung.

Zum einen die neuen NC750S und NC750X, wahlweise mit Doppelkupplungsgetriebe: Beide Motorräder sind Zweizylinder-Maschinen, die sich durch ihre Wendigkeit und ein spitzenmäßiges Bremsvermögen auszeichnen.

Ebenfalls dabei sind Motorräder, die der neuen Führerscheinregelung (Führerschein A2) entsprechen. Es handelt sich hierbei um die Modelle CBR500R und CB500F, dazu der Cruiser CTX700N, der serienmäßig über das Doppelkupplungsgetriebe verfügt. Eine CB500F ist auch für kleinere Personen tiefergelegt.

Wieder dabei: Die beiden Vierzylinder-Bikes, der Streetfighter CB650F und der Supersportler CBR650F, beide wendig, beide mit Power satt.  

Honda CBR650F
Max. Leistung, 64 kW (87 PS) bei 11.000 min-1
zur Modellpräsentation

Honda CB650F
Max. Leistung, 64 kW (87 PS) bei 11.000 min-1
zur Modellpräsentation

Honda CTX700N mit Doppelkupplungsgetriebe
Max. Leistung, 35 kW (48 PS) bei 6.250 min-1
zur Modellpräsentation

Honda NC750S mit und ohne Doppelkupplungsgetriebe
Max. Leistung, 40,3 kW (55 PS) bei 6.250 min-1
zur Modellpräsentation

Honda NC750X mit und ohne Doppelkupplungsgetriebe
Max. Leistung, 40,3 kW (55 PS) bei 6.250 min-1
zur Modellpräsentation

Honda CBR500R
Max. Leistung, 33 kW (48 PS) bei  8.500 min-1
zur Modellpräsentation

Honda CB500F
Max. Leistung, 33 kW (48 PS) bei  8.500 min-1
zur Modellpräsentation
Honda Erleben

 

 


Suche
Mit der neuen Honda zur MotoGP! Öffne deine Chance!
QR-Code of this page